Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

November 17 2019

lillycreature
22:58

Platonic relationships are great and all

goodmorningbalthazar:

but I prefer Socratic relationships

image

(x)

vaysh:

Let’s do this.

miss-nerdgasmz:

At 2AM when my friend’s trying to sleep:
“Do you think pigeons have feelings?”

[via is that your judging face?]

Reposted fromhairinmy hairinmy
lillycreature
22:58
New relationship status: Plutonic

evilsupplyco:

Plutonic: a relationship based on a love affair and/or dwelling in the underworld, darkness, spirits, ghosts, and various forms of undead.

May or may not be sexual. May or may not be with one other person. Acceptable for all genders and sexualities (and lack thereof).

"This is my plutonic partner, whom I often travel with to graveyards and seek out the unseen netherworld."

Reposted frommynnia mynnia viahairinmy hairinmy
lillycreature
19:32
Reposted fromwonko wonko viahairinmy hairinmy
lillycreature
19:29
Reposted fromhairinmy hairinmy
lillycreature
19:15

Image loading repair bookmarklet

This is apparently still an issue, so here is the solution again. This bookmarklet fixes the current broken images on the page, and all that are additionally loaded through scrolling. To save it, open your bookmark-bar (CTRL+B usually) and drop the link into it. To use it, click on the bookmark you just created. Public domain source code available here
Reposted fromnordern nordern viahairinmy hairinmy
lillycreature
19:10

broliloquy:

skelefolk:

snakegay:

why does so much post apocalypse media have people wearing straight up bdsm/fetish gear like. do the kinksters watch the world ending and think “oh boy i can wear my bondage gear in public now”

thats actually exactly what happens

What I wanna know is why the spiky kink warriors are always the bad evil marauders. They might be into some weird shit and unafraid to show it but that doesn’t mean they want to go around killing dudes. They’re a tight-knit bunch. A lot of them are queer. They understand the importance of community.

If the government collapses and all laws come to an end, the people rampaging around killing and looting are gonna be like, frat boys and 4chan rejects. You can mistrust the bondage raiders all you like but they’re definitely the ones you’re going to run to for help when the neoliberal blood cultists and Nazi meme demons lay siege to your survivor enclave. There’s gonna be gayboy berserkers busting up slaver gangs and burning down warboy frat houses. The assless-chaps leather daddies and weird petplay people are gonna be the accidental peacekeepers of the post-apocalyptic world just because they’re the only motherfuckers who understand the importance of consent anymore.

Listen. Don’t come to me asking how to get the secret cadre of bisexual death commandoes to protect your wretched tent village if you’re scared that we might call in the kinksters for backup. I don’t give a shit if they dress up like dogs and spend all day writing poems about butt plugs. There’s assholes out there acting like Vlad the Impaler on a meth bender and you’re afraid of seeing a nipple. Fuck you. If you really want to get rid of the MRA death gangs you’re going to have to accept that a lesbian chainsaw dominatrix or two might be involved. It’s the fucking post-apocalypse my guy we gotta weigh our priorities here

Reposted fromhairinmy hairinmy
lillycreature
19:08
0295 a308
Reposted fromextremschnitzel extremschnitzel viahairinmy hairinmy

November 16 2019

lillycreature
20:55
lillycreature
20:14

soup.io

soup.io provides the most diverse feed on the internet for me. from shitposts to normie stuff over political opinions in all variations and memes in all variations to porn in all variations, ... anything is here and it's fucking glorious! i don't know how big this community really is but there's always enough content to browse here for hours every day - especially in the friends-of-friends feed and if the spam would go away of course in /everyone.

over the time i've seen a few people pointing out how this site provides a one of a kind experience, since nobody can recommend an honest alternative - which is always asked for, when the site went down again.

i really want soup.io to continue and fix its bugs (from failed youtube embedding to internal server errors and whatnot) but from the looks of it the soup•up model didn't quite work. my guess is, because the paying options are pretty limited. personally, i'm already patron to many projects and content creators but therefore almost everybody gets only 1€ per month, which sadly isn't an option for soup. a one time 200€ donation is out of the question and in general i am skeptical of the efficiency of one-time-donations anyway.

why not simply go on patreon and let people pay what they want and can afford? there surely must be a lot of people who are willing to throw in a buck or two, like me? or if there's any problem with that site in particular, just adapt the soup•up model to include more paying options?

i don't know but i fear the day soup.io goes offline and never on again ;_;

@kitchen @updates @elpollodiablo
Reposted fromshikaji shikaji viagingerglue gingerglue
lillycreature
19:40
5629 6a2b 500
Reposted fromteijakool teijakool viagingerglue gingerglue
lillycreature
19:40
Reposted fromgruetze gruetze viagingerglue gingerglue

November 13 2019

lillycreature
18:56
Voll Bedauern sieht der Homo Sapiens das Schicksal der Kurden Arabiens im TV ganz genau, doch keiner mischt sich ein: Ich fürcht' da dürft' kein Erdöl sein
— Erste Allgemeine Verunsicherung, ca. 1991
Reposted fromTokei-Ihto Tokei-Ihto viagingerglue gingerglue
lillycreature
18:41
4762 837f

Wir sind im Jahre 2050. Mittlerweile lenkt die AfD in einer rechtsnationalen und faschistischen Regierung Deutschland. Ein Gespräch zwischen Tochter (30) und Vater (60).

Tochter: Papa, ich versteh das nicht. Wieso habt Ihr damals überhaupt die AFD als demokratische Partei akzeptiert. Damit habt Ihr doch erst ihren Aufstieg möglich gemacht.
Vater: Na, ja, die AFD hat sich zunächst mal als normale demokratische Partei gegeben.
Tochter: Aber sie haben sich doch von Beginn an rassistisch, antisemitisch und rechtsradikal geäußert. Diese „Deutschland-nur-den-Deutschen“-Rhetorik war bei der AFD schon immer da. Das müsst Ihr doch gemerkt haben.
Vater: Nee, nee, so klar war das nie, dass sie die Menschen mit Migrationshintergrund aus dem Land jagen, wenn sie mal an der Macht sind.
Tochter: Hör auf, Papa. Der Jörg Urban, der damalige Landesvorsitzende der sächsischen AFD, sagte schon 2017: „Ein Volk kann nur die eigene Einigkeit und Freiheit bewahren, wenn es weitgehend homogen bleibt.“ Oder der Thomas Röckemann, Landesvorsitzender der AFD in Nordrhein-Westfalen, vertrat die Auffassung: „Wir müssen für Klarheit sorgen und diejenigen, die hier von Anfang an nichts zu suchen hatten, wieder nach jenseits der Grenzen schaffen…“
Vater: Wer hätte denn gedacht, dass sie das ernst meinen.
Tochter: Hallo? Thomas Göbel von der AFD sagte damals im Hinblick auf Ausländer, Deutschland leide „unter einem Befall von Schmarotzern und Parasiten, die dem deutschen Volk „das Fleisch von den Knochen fressen“. Das klang doch eindeutig.
Vater: Irgendwie hat man gedacht, na ja, das sind die Meinungen einer Minderheit.
Tochter: Papa! 2019 gewann der Höcke ein Viertel aller Wählerstimmen in Thüringen, die AFD hatte da in allen Wahlen im Osten regelmäßig über 20 Prozent. Und Höcke durfte man da schon ganz offiziell als „Faschist“ titulieren.
Vater: Ja, das stimmt schon. Aber die Leute im Osten waren eben sehr unzufrieden.
Tochter: Ging es den Menschen so viel schlechter als im Westen?
Vater: Na ja, je nachdem wie man es sieht. Ende 2019 lag die Arbeitslosenquote im Osten bei 6,5 Prozent, das war eigentlich ein historischer Tiefstand. Auch die wirtschaftlichen Rahmendaten waren international gesehen okay, aber im Vergleich zum Westen hinkte man eben immer hinterher. Man hatte zum Beispiel 2019 im „Osten“ nur 85 Prozent des Lohnniveaus vom Westen. Und das sorgte für Frustration. Die fühlten sich ständig „abgehängt“.
Tochter: Und deshalb ging es so radikal gegen die Ausländer?
Vater: Die AFD schürte Ängste, um die Wahlen zu gewinnen. Also wurde gesagt, die Ausländer seien eine Bedrohung.
Tochter: Gab es da so viele?
Vater: Eigentlich nicht. Im Osten gab es 3,8 Prozent Ausländer, während es im Westen knapp elf waren.
Tochter: Das heißt, im Osten schimpfte man auf die Ausländer, hatte aber kaum welche.
Vater: So ungefähr.
Tochter: Aber in den Jahren zwischen 2015 und 2020, als die Flüchtlinge nach Deutschland kamen, muss das gewaltbereite Klima ja beängstigend gewesen sein.
Vater: Das habe ich nicht so in Erinnerung.
Tochter: Das verstehe ich jetzt nicht. Ich habe mal nachgeschaut, was die Statistiken aus dem damaligen ersten Halbjahr 2019 angeht: 609 Angriffe auf Flüchtlinge, dazu 60 Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte, 42 Attacken auf ehrenamtliche Organisationen, insgesamt 102 Verletzte – und das in nur sechs Monaten.
Vater: Ja, wenn du das jetzt so aufzählst…
Tochter: Politiker wurden von der rechten Szene ermordet. Es gab Terroranschläge auf Synagogen, Menschen wurden auf offener Straße umgebracht, es gab zahlreiche Anschläge auf Bürgermeister. Das waren doch alles Vorboten.
Vater: Klar, wenn man jetzt zurückschaut, dann fragt man sich schon, warum man die AFD und ihre Politiker nicht stärker bekämpft hat.
Tochter: Jetzt ist es zu spät.
Vater: Ja, wären wir mal früher aufgewacht. Du hast schon Recht.
Tochter: Wenn ich jetzt lese, was Björn Höcke 2018 in seinem ersten Buch schrieb, wird mir ganz schlecht.
Vater: Was hat er denn da gesagt?
Tochter: Das habt ihr nicht mitbekommen?
Vater: Nee.
Tochter: Na ja, als zentrales Ziel seiner Partei forderte Höcke da schon eine Säuberung Deutschlands von „kulturfremden Menschen“. Man werde – so hieß es bei Höcke wörtlich –, „nicht um eine Politik der wohltemperierten Grausamkeit herumkommen“. Und weiter: „Ein paar Korrekturen und Reförmchen werden nicht ausreichen, aber die deutsche Unbedingtheit wird der Garant dafür sein, dass wir die Sache gründlich und grundsätzlich anpacken werden. Wenn einmal die Wendezeit gekommen ist, dann machen wir Deutsche keine halben Sachen, dann werden die Schutthalden der Moderne beseitigt“.
Vater: Das hat er schon 2018 geschrieben?
Tochter: Ja und er sagte weiter, dass wir "leider ein paar Volksteile verlieren werden, die zu schwach oder nicht willens sind mitzumachen." Er denke an einen "Aderlass". Diejenigen Deutschen, die seinen politischen Zielen nicht zustimmten, würden aus seinem Deutschland ausgeschlossen werden. Er trete für die Reinigung Deutschlands ein. Mit "starkem Besen" sollten eine "feste Hand" und ein "Zuchtmeister" den "Saustall ausmisten".
Vater: Schlimm. Und keiner hat 2018 aufgehorcht… Hätten wir damals nur schon mehr den Menschen deutlich gemacht, welche Gefahr Deutschland droht….
Tochter : Ja, hättet Ihr mal….

Wehret den Anfängen und hört nicht auf, die rassistische, menschenverachtende, antisemitische und homophobe Politik der AFD zu bekämpfen, damit wir uns in 30 Jahren nichts vorwerfen müssen, sagt ein nachdenklicher Mounir.

#mounirstuesdaypost





lillycreature
17:59

internalcohesion:

This blog is one several-year-long conversation with myself and you are all just along for the ride

Reposted fromhairinmy hairinmy viateijakool teijakool
lillycreature
17:53
7768 3a46 500
Reposted fromlokrund2015 lokrund2015 viateijakool teijakool
lillycreature
17:27
0565 615f 500
Reposted fromteijakool teijakool
lillycreature
14:51
2995 c398 500
Reposted fromhagis hagis viaexistential existential
lillycreature
14:35

Die Motivationsnarrative im Netz („Sei du selbst“, „gib niemals auf“, „jeder Rückschlag ist eine Gelegenheit zu Wachsen“ etc blabla) sind die Kapitulation der Konsumierenden vor ihrem Inhalt: Wenn ich dem ersten folgen würde, würde ich die scheiß antihumanistische Bude abfackeln und wenn ich den anderen folgen würde, hätte ich etwas dabei, was ich an diesem Feuer grillen könnte.

Reposted bypaket paket
lillycreature
12:47
5597 1ea2 500
Reposted fromexistential existential

November 10 2019

lillycreature
16:47
1978 5245 500
Reposted fromexistential existential viawonko wonko
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl